· 

Schock und Vorbereitungen für 2021

Seit letzter Woche Freitag sind zwei Teams von uns in Schwangau um Arbeiten am Gelände durchzuführen, die Lagerräume mit Matratzen und Material zu kontrollieren, neues Material für den gemmeinnützigen Zeltlagerplatz- und Jugendheimverein e. V. zu bringen und bereits die ersten Gespräche für nächstes Jahr zu führen.

 

Ein Team war von Freitag bis Sonntag in Schwangau, das andere ist am Sonntag angereist und fährt heute wieder zurück.

 

Das Wetter wäre so super gewesen, wenn wir mit der Ferienfreizeit hätten fahren dürfen.

So ganz ohne Zelte sieht der Platz einfach verlassen aus und das ein oder andere Tränchen hat sich bei den Beteiligten auch blicken lassen.

 

Bei der Kontrolle unseres Materiallagers mussten wir leider feststellen, dass ein kompletter (abgetrennter) Stapel Matratzen Mäusen als Nest gedient hat.

Diese 30 Matratzen mussten wir also kostenpflichtig entsorgen und sind jetzt auf der Suche nach neuen Schaumstoffmatratzen.

Heute haben wir uns wieder auf den Heimweg begeben und starten weiter in die Vorbereitungen.

 

Um jetzt Kommentaren vorzubeugen, dass wir die Gelder des Vereins jetzt für unnötige Fahrten ausgeben und zu unseren privaten Gunsten ausgeben, dem sei gleich der Wind aus den Segeln genommen...

 

Wir sind EHRENAMTLICH und auf EIGENE KOSTEN nach Schwangau gereist und verpflegen uns auch so.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0